Was ist Hyaluron - und was kann es?

 

Hyaluronsäure ist eine gelartige Flüssigkeit, die in natürlicher Form in unserem Bindegewebe vorhanden ist. Was den "Zauberstoff" so interessant macht, ist seine Fähigkeit, sehr großn Mengen Wasser binden zu können. Und zwar bis zu sech Liter pro Gramm Eigengewicht. Somit sorgt Hyaluron für ein glattes straffes Hautbild. Prinzipiell also ein nettes Geschenk, das Mutter Natur unserem Bidegeweben mitgegeben hat. Es gibt nur einen Haken an der Sache: Überrascht im Laufe der Jahre nimmt das Hyaluron in unserer Haut immer mehr ab. Die Folge: Aus Fältchen werden Falten, aus kleinen Dellen fiese Celleluite

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com